Kostenloser Versand in Deutschland ab 70 Eur.
Versand innerhalb von 24h*
14 Tage Geld-Zurück-Garantie*
Kundenservice 05472 4069967

Die 8 besten Geschenkideen zu Weihnachten für Freunde und Familie

Weihnachten steht jedes Jahr “überraschenderweise” wieder am 24. Dezember vor der Tür und spätestens Anfang Dezember beginnt der Run auf die Geschenke. Wer klug einkauft, kann dank Anbietern wie Mein-Deal.com bares Geld sparen. Da bleibt dann der ein oder andere Euro mehr fürs Weihnachtsdinner.

Doch die größte Frage ist zunächst: Was wird eigentlich verschenkt? Worüber freuen sich Freunde und was erfreut die Familie? Hier kommen die achten besten Tipps für persönliche Geschenke, die wirklich von Herzen kommen!

1. Für zauberhaften Kuschelspaß – Schmusekissen mit persönlicher Botschaft

Ein aromatisch-dampfender Tee steht auf dem Tisch, im TV läuft die Lieblingsserie und der Kopf liegt weich gebettet auf einem kuscheligen Kissen. Klassische Couchkissen gibt es in jedem Haushalt, aber sie sorgen nicht für den Wow-Effekt unter dem Weihnachtsbaum.

Wer seinen Freunden oder der Familie ein ganz persönliches Geschenk  wie eine personalisierte Fußmatte machen möchte, lässt ein Sofakissen mit einer privaten Botschaft bedrucken. Da denkt die beschenkte Person dann immer wieder an den Anlass zurück und natürlich an den Schenker. Nicht teuer, aber dafür von Herzen – ein Schmusekissen passt super unter den Weihnachtsbaum!

2. Tassenparty – mit Leckereien gefüllte Tassen kommen gut an

Die beste Freundin zu beschenken ist einfach, aber was ist mit den Eltern, den Verwandten und sogar mit der Arbeitskollegin? Ein echter Allrounder sind individuell bedruckte Tassen mit netten Botschaften. Sie rufen ein Lächeln hervor, sind nachhaltig und machen auch im nächsten Jahr noch Spaß.

Damit das Geschenk nicht so eintönig wird, eignet sich die Tasse perfekt zum Füllen mit Leckereien. Stollenkonfekt, Schokoladenkugeln oder auch selbst gebackene Kekse machen die Tasse zum Highlight. Verpackt wird sie dann einfach mit dekorativer Folie und einer tollen Schleife.

3. Zeit verschenken – gemeinsame Erlebnisse im nächsten Jahr

Manche Dinge sind unbezahlbar, eines davon ist Zeit. Viele Menschen merken an Weihnachten, dass sie eigentlich zu wenig Zeit mit den Eltern, den Freunden oder den Großeltern verbringen. Ein Zeitgeschenk ist ein Versprechen für die Zukunft und macht glücklich. Ob es sich dabei um einen Gutschein für einen gemeinsamen Zoobesuch handelt oder um einen Kurzurlaub mit den Eltern spielt keine Rolle. Wer Zeit verschenkt, schafft damit die Möglichkeit für gemeinsame und unvergessliche Momente.

4. Jahreskalender – kommt zu Weihnachten immer gut an

Die Ausgaben für Weihnachtsgeschenke sind auch 2022 gestiegen und wer viele Geschenke machen möchte, muss sich beim Einzelpreis oft etwas beschränken. Hier kommt die eigene Kreativität ins Spiel, denn damit lassen sich wunderschöne Präsente zaubern.

Die beste Zeit des Jahres, um einen Kalender zu verschenken, ist das Weihnachtsfest. Es muss aber nicht immer ein Kalender aus dem Handel sein, ein selbst gestalteter Fotokalender kommt oft viel besser an. 12 Fotos und Schnappschüsse begleiten die beschenkte Person durch das kommende Jahr. Und wenn der übernächste Jahreswechsel ansteht, landen die Bilder im Album und sind eine Bereicherung fürs ganze Leben.

5. Kerzen – ein Geschenk für die besinnliche Zeit

Gibt es einen besseren Zeitpunkt im Jahr für Kerzen als zu Weihnachten? Ihr sanftes Flackern weckt behagliche Gefühle, der Duft von frischem Wachs macht glücklich. Manche Kerzen sind einfach zu schön, um sie tatsächlich anzuzünden. Genau diese Kerzen sind perfekt als langlebiges Geschenk geeignet.

Dabei kann auf eine individuelle Note geachtet werden, denn auch Kerzen können mit Designs und Logos bedruckt werden. Ob die Namen eines Paares, ein Symbol oder ein liebevoller Spruch – eine solche Kerze kommt von Herzen und ist ein Stimmungsbringer unter dem Weihnachtsbaum.

6. Naturprodukte – Baumscheiben und andere Holzklassiker

Nachhaltigkeit steht hoch im Kurs bei drei von vier Deutschen und so verändert sich auch das Schenken. Viele Naturmaterialien sind perfekt dafür geschaffen, ein Geschenk aus ihnen herzustellen. Hier ist zum Beispiel Holz zu nennen. Eine einfache Holzscheibe wird mit einer Brandgravur zum individuellen Lieblingsgeschenk.

Ob persönliche Worte, ein Bild oder ein Spruch – Abwechslung, die glücklich macht, kann auch mit der Natur im Einklang stehen. Ein echter Trend sind außerdem bunt bemalte Steine. Die Rohlinge gibt es in der Natur, Acrylfarben stehen im Handel zur Verfügung.

7. Gutscheine – nach wie vor ein Trendgeschenk

Obwohl sie als unpersönlich verschrien sind, gehören Gutscheine noch immer zu den schönsten und beliebtesten Geschenken unter dem Weihnachtsbaum. Ihr klarer Vorteil besteht darin, dass sie vom Beschenkten individuell eingelöst werden können. Heutige Gutscheine sind deutlich flexibler als noch vor Jahren.

Bei großen Händlern im Netz ist ein Gutschein für jeden Geschmack geeignet, da hier aus verschiedenen Kategorien etwas gefunden werden kann. Weniger praktisch sind sehr präzise Gutscheine, die nur für einen ganz bestimmten lokalen Shop genutzt werden dürfen. Wenn der Beschenkte keine Lust auf einen Einkauf dort hat, kann er mit dem Geschenk nicht viel anfangen.

8. Schmuck – bei Paaren hoch im Kurs

Auch Schmuck ist und bleibt ein Klassiker und ist vor allem unter Paaren weiterhin sehr beliebt. Ein Ring, elegante Ohrringe oder eine Kette mit Widmung machen glücklich. Es ist allerdings wichtig, dass Schmuck nie aus Verlegenheit geschenkt wird. Wer automatisch davon ausgeht, dass sich jede Frau über Schmuck freut, unterliegt einem Irrtum!

Schmuckgeschenke kommen nur dann gut an, wenn der Empfänger sich auch wirklich darüber freut. Übrigens muss es nicht immer Gold und Silber sein. Ein selbst hergestelltes Freundschaftsarmband kann Freude auslösen und den Beschenkten glücklich machen.

Fazit

Seit vielen Jahren hat sich der Konsum zur Weihnachtszeit stark durchgesetzt. Dabei ist der eigentliche Sinn hinter den Festlichkeiten verloren gegangen. Besinnlichkeit, Gemeinsamkeit mit der Familie, erholsame Tage – die Bedeutung dessen ist die entscheidende Prägung des Weihnachtsfestes. Und das heißt, dass die Geschenke auch mal kleiner ausfallen dürfen. Es muss nicht immer eine Fülle an Videospielen für die Kinder oder eine kostspielige Reise für den Partner sein. Die Freude ist viel größer, wenn der Beschenkte die Herzlichkeit hinter der Gabe spürt.

Auch Verlegenheitsgeschenke wie Pralinen oder die obligatorische Flasche Wein sind überbewertet. Deutlich mehr Freude kommt bei personalisierten Präsenten auf. Eine Tasse mit persönlicher Widmung, ein Kuschelkissen mit einem lieb gemeinten Spruch oder ein selbstgemaltes Bild – solche Geschenke überdauern das Weihnachtsfest und sind auch im Jahr danach noch ein treuer Begleiter. Dank moderner Online-Shops sparen sich Schenkende heute außerdem jede Menge Arbeit! Alles, was die Familie glücklich macht, gibt es einfach im Netz zu kaufen.